myGully.com Boerse.SH - BOERSE.AM - BOERSE.IO - BOERSE.IM
Zurück   myGully.com > Talk > Politik, Umwelt & Gesellschaft
Seite neu laden

Foodwatch-Report Wie die Lobby Kakao in die Schulen bringt

Willkommen

myGully

Links

Forum

 
Antwort
Themen-Optionen Ansicht
Ungelesen 10.10.18, 12:22   #1
BLACKY74
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: Aug 2010
Beiträge: 794
Bedankt: 1.402
BLACKY74 mag den Abfluss Flavour! | 36490 Respekt PunkteBLACKY74 mag den Abfluss Flavour! | 36490 Respekt PunkteBLACKY74 mag den Abfluss Flavour! | 36490 Respekt PunkteBLACKY74 mag den Abfluss Flavour! | 36490 Respekt PunkteBLACKY74 mag den Abfluss Flavour! | 36490 Respekt PunkteBLACKY74 mag den Abfluss Flavour! | 36490 Respekt PunkteBLACKY74 mag den Abfluss Flavour! | 36490 Respekt PunkteBLACKY74 mag den Abfluss Flavour! | 36490 Respekt PunkteBLACKY74 mag den Abfluss Flavour! | 36490 Respekt PunkteBLACKY74 mag den Abfluss Flavour! | 36490 Respekt PunkteBLACKY74 mag den Abfluss Flavour! | 36490 Respekt Punkte
Standard Foodwatch-Report Wie die Lobby Kakao in die Schulen bringt

Zitat:
Kinder sollen Milch trinken - deshalb finanziert die EU seit Jahrzehnten ein Schulmilchprogramm. In NRW hat es ein Lobbynetzwerk mit teils dubiosen Studien geschafft, dass auch gezuckerter Kakao gefördert wird.

Von Nicolai Kwasniewski

Informationsdienst Schulmilch/Freiland Campina

Der Anteil der übergewichtigen und fettleibigen Kinder in Deutschland steigt - und der Staat versucht, dem entgegenzuwirken. Eine Maßnahme ist dabei das Schulmilchprogramm: Seit Jahrzehnten fördert die EU den Verkauf von Milch an Schulkinder - unter einer Bedingung: gezuckerte Milchgetränke, wie Kakao, Erdbeer-, Vanille- oder Karamellmilch bleiben draußen.

Klingt vernünftig: Milch kann Teil eines gesunden Frühstücks sein, das gerade Grundschülern hilft, morgens wach und leistungsfähig zu sein. Kakao ist nach Ansicht von Ernährungswissenschaftlern dagegen weniger sinnvoll, weil der darin enthaltene Zucker Übergewicht und Karies fördern kann und selbst die Bundesregierung hat sich die Zuckerreduktion zum politischen Ziel gesetzt.

Die Ziele der Landesregierung in Nordrhein-Westfalen sind dagegen offenbar andere: Das bevölkerungsreichste Bundesland ist das wichtigste Absatzgebiet für Schulmilch - und es hält entgegen den Vorgaben des EU-Programms an der steuerlichen Förderung auch von gezuckertem Kakao fest. Dafür hat NRW extra eine Ausnahmeregelung geschaffen.

"Im Kakaosumpf - der Schulmilch-Report"

Warum tut NRW das? Klar ist: Die Industrie braucht den Kakaoabsatz in den Schulen, weil die aufwendige Logistik für die Schulmilch trotz Subventionen zu teuer wäre - denn die Kinder trinken lieber Kakao, der reine Trinkmilchabsatz wäre zu gering. Aber warum muss das Land das unterstützen?

Die Verbraucherorganisation Foodwatch hat nach den Gründen gesucht und ist dabei auf ein faszinierendes Zusammenspiel zwischen Milchwirtschaft, Politik und dubiosen Wissenschaftlern gestoßen. Die Ergebnisse sind nun im "Schulmilch-Report" nachzulesen, der an diesem Mittwoch [ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]. Er handelt von Wissenschaftlern, die im Auftrag der Industrie forschen und deren Studien sogar der Politik als Entscheidungsgrundlage dienen. Von der Milchwirtschaft, die den Schulen in NRW kostenlos Unterrichtsmaterial zur Verfügung stellen, Schulfeste sponsern sowie Eltern, Lehrer und Schulleiter über die Vorzüge ihrer Produkte "informieren" darf. Und von der Politik, die ihre Arbeit von der Industrie machen lässt.

Verblüffende Fakten - auf dünner Datenbasis

Ob das "Netzwerk Schulmilch", das Internetportal "Für mich lieber Milch" oder das "Informationsbüro Schulmilch" - für alle trägt der Milchkonzern Friesland Campina, beziehungsweise dessen Tochterfirma Landliebe die inhaltliche Verantwortung. Im Zentrum der Argumentation stehen sogenannte "verblüffende Fakten" über gezuckerten Kakao, die vollständig im Gegensatz zu den Empfehlungen von Kinder- und Zahnärzten, Diabetesforschern und Ernährungswissenschaftlern stehen, die fast einmütig von gezuckerten Milchgetränken abraten:


Kakao erhöht die geistige Leistungsfähigkeit
Kakao steigert den Intelligenzquotienten
Kakaokonsum bringt "bessere Schulnoten"
ein Frühstück mit Kakao ist besser für die Zähne als eines mit Wasser

Alle Aussagen beruhen auf angeblich wissenschaftlichen Studien. Die Autoren sind den Foodwatch-Recherchen zufolge alle auf unterschiedlichen Wegen mit der Milchwirtschaft verbandelt und machen oder machten teils unverblümt Werbung für Unternehmen wie beispielsweise Ferrero ("Milchschnitte" und "Nutella"). Sie haben Institute gegründet, die vorgeben, rein wissenschaftlich zu arbeiten, deren Finanzierung aber im Dunkeln bleibt und die teilweise suggerieren, sie gehörten zu staatlichen Universitäten.

Die drei zentralen Wissenschaftler haben Kakao für Schulkinder in den vergangenen Jahren immer wieder positiv bewertet. Sie haben Unterrichtsmaterial mitgestaltet, in Diskussionsrunden gesessen und als Berater die politischen Empfehlungen entscheidend mitbestimmt.

Bessere Pisa-Werte dank Schokomilch?

Die Datenbasis für die entscheidenden Aussagen ist dagegen verblüffend dünn. Die Erhöhung der geistigen Leistungsfähigkeit stellten die Forscher laut Foodwatch anhand eines Versuchs mit insgesamt zwölf Personen fest. Alle mussten mit nüchternem Magen zum Versuch antreten. Die eine Hälfte der Probanden bekam dann Schokomilch zu trinken, die andere nichts, später erhielten beide Gruppen ein Glas Wasser. Dann mussten die Probanden Aufgaben lösen, in denen unter anderem die "Informationsverarbeitungsgeschwindigkeit" gemessen wurde. Die, die Energie in Form von Schokomilch bekamen, waren zumindest kurzfristig leistungsfähiger.

Aus den Ergebnissen leitete die Studie die Erhöhung des IQ um 7 Punkte ab. Und noch mehr: Würde das EU-Schulmilchprogramm bundesweit mit einer entsprechenden gezuckerten Milch umgesetzt, "könnte dieses zu einem PISA-Wert-Anstieg von mehr als 30 Punkten führen", wie Foodwatch aus der Studie zitiert. Wenn man die zweifelhaften Ergebnisse nur entsprechend interpretiert, dann kann also Kakaokonsum auch noch zu "besseren Schulnoten" führen.

Vergleichsgruppen mit je vier Probanden

Bleibt die Frage, warum Kakao zum Frühstück besser für die Zahngesundheit sein soll als Wasser. Auch dazu gibt es eine Studie, durchgeführt vom Chef des seriösen Vereins "Aktion Zahnfreundlich". Auftraggeber der Studie: Die Landesvereinigung der Milchwirtschaft NRW. Für den Versuch wurden wieder zwei Gruppen gebildet, dieses Mal waren es jeweils sogar nur vier Probanden: Beide bekamen Vollkornbrot mit Truthahnwurst und Remoulade sowie einen Apfel zum Frühstück. Die eine Gruppe erhielt zusätzlich gezuckerten Kakao, die andere Mineralwasser. Anschließend wurde die Säureproduktion in der Zahnplaque gemessen. Ergebnis: In der Kakao-Gruppe zeigte sich eine etwas geringere sogenannte Kariogenität, also etwas weniger Zahnkaries erzeugende Eigenschaften.

Der Studienleiter hält die Ergebnisse im Nachhinein nicht für ganz so eindeutig. Auf Anfrage von Foodwatch schreibt er: ""Darüber, woher die geringere Kariogenität des Frühstücks mit Kakao im Vergleich zum Frühstück mit Mineralwasser kommt, kann nur spekuliert werden. Da das Frühstück selbst schon 31 g Kohlenhydrate enthält, ist zu vermuten, dass die zusätzlichen Kohlenhydrate aus dem Kakao nicht mehr zum Tragen kommen, weil die Plaque sowieso schon gesättigt ist." Zuckerhaltiger Kakao alleine könne Karies dagegen durchaus fördern. Nach der Foodwatch-Anfrage entfernte der Verein die Kakao-Empfehlungstexte aus dem Internet. Der Milchkonzern Friesland Campina lehnte eine Stellungnahme zur Zusammenarbeit mit den Wissenschaftlern ebenso ab wie die Forscher selbst.

Der "günstige Preis" für Schulmilch ist doppelt so hoch wie beim Discounter

Die Einschränkungen kommen allerdings zu spät. Die "verblüffenden Fakten" haben es weit gebracht und viele Entscheider ganz offenbar für den Kakao im Gegensatz zur simplen Milch eingenommen. Und die Informationshoheit hat die Milchwirtschaft ohnehin - mit Elternbroschüren auf ihren Internetauftritten, mit Unterrichtsmaterialien, mit gesponserten Projekttagen und in Nordrhein-Westfalen sogar mit Unterstützung des verantwortlichen Umweltministeriums. Auf der Website heißt es: "Bei Informationsbedarf zum gesundheitlichen Stellenwert von Milch und zur Umsetzung des Schulmilchprogramms, steht die Landesvereinigung der Milchwirtschaft NRW e. V. gerne zur Verfügung" - mit Link zur entsprechenden Website.

Warum treibt die Milchwirtschaft diesen Aufwand und warum überlässt das Land NRW der Industrie das Feld? Ein Aspekt dürfte das Geld sein: Köln und Düsseldorf sind wichtige Standort für den Konzern Friesland Campina, einen wichtigen Arbeitgeber und Wirtschaftsfaktor für das Land. Staatliche Informationsinitiativen und Aktionen können dagegen viel kosten.

Und für die Milchwirtschaft ist das Schulmilchprogramm Gold wert - im Gegensatz zu den Eltern und Schulen. Zwar heißt es offiziell, durch das Programm "können Milch und Milchprodukte in Kindergärten und Schulen zu einem günstigen Preis angeboten werden". Kaufen die Eltern die Milch aber einfach beim Discounter, zahlen sie In Wirklichkeit nur halb so viel.
Quelle:[ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]
BLACKY74 ist offline   Mit Zitat antworten
Die folgenden 3 Mitglieder haben sich bei BLACKY74 bedankt:
MotherFocker (10.10.18), Uwe Farz (10.10.18), Wornat1959 (12.10.18)
Ungelesen 10.10.18, 14:19   #2
Uwe Farz
working behind bars
 
Benutzerbild von Uwe Farz
 
Registriert seit: Apr 2013
Beiträge: 521
Bedankt: 1.208
Uwe Farz erschlägt nachts Börsenmakler | 19289 Respekt PunkteUwe Farz erschlägt nachts Börsenmakler | 19289 Respekt PunkteUwe Farz erschlägt nachts Börsenmakler | 19289 Respekt PunkteUwe Farz erschlägt nachts Börsenmakler | 19289 Respekt PunkteUwe Farz erschlägt nachts Börsenmakler | 19289 Respekt PunkteUwe Farz erschlägt nachts Börsenmakler | 19289 Respekt PunkteUwe Farz erschlägt nachts Börsenmakler | 19289 Respekt PunkteUwe Farz erschlägt nachts Börsenmakler | 19289 Respekt PunkteUwe Farz erschlägt nachts Börsenmakler | 19289 Respekt PunkteUwe Farz erschlägt nachts Börsenmakler | 19289 Respekt PunkteUwe Farz erschlägt nachts Börsenmakler | 19289 Respekt Punkte
Standard

Ist doch das Bundesland mit dem Hambacher Forst. Da verbrennt auch mal einer im Gefängnis unter seltsamen Umständen.
Wer regiert da nochmal? Richtig - CDU und FDP.
Das ganz normale Business einschliesslich Lobbygefälligkeitsgutachten im Sinne der "Wirtschaftsförderung".
Die merken langsam nichts mehr.
Uwe Farz ist offline   Mit Zitat antworten
Folgendes Mitglied bedankte sich bei Uwe Farz:
MotherFocker (10.10.18)
Ungelesen 10.10.18, 15:48   #3
MotherFocker
smarti
 
Benutzerbild von MotherFocker
 
Registriert seit: Aug 2013
Beiträge: 1.627
Bedankt: 3.767
MotherFocker mag den Abfluss Flavour! | 30886 Respekt PunkteMotherFocker mag den Abfluss Flavour! | 30886 Respekt PunkteMotherFocker mag den Abfluss Flavour! | 30886 Respekt PunkteMotherFocker mag den Abfluss Flavour! | 30886 Respekt PunkteMotherFocker mag den Abfluss Flavour! | 30886 Respekt PunkteMotherFocker mag den Abfluss Flavour! | 30886 Respekt PunkteMotherFocker mag den Abfluss Flavour! | 30886 Respekt PunkteMotherFocker mag den Abfluss Flavour! | 30886 Respekt PunkteMotherFocker mag den Abfluss Flavour! | 30886 Respekt PunkteMotherFocker mag den Abfluss Flavour! | 30886 Respekt PunkteMotherFocker mag den Abfluss Flavour! | 30886 Respekt Punkte
Standard

Klangt ein bisschen nach Ronald Reagan in der 80zigern...

Auch durch dubiose Deals hat der Knabe kurzum Ketchup Als Gemüse deklarieren lassen, damit die Schüler sich "gesund" ernähren. Inklusive [ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ] und somit den Herstellern satte Gewinne gesichert.

Diesen Weg wollte man auch in good old Germany gehen. Und bei sooooo gesunder Milch (im Prinzip ist die Milch nur gut für das Kalb...) kann ein bisschen süsser Kakao nicht verkehrt sein.
__________________
MotherFocker ist offline   Mit Zitat antworten
Die folgenden 2 Mitglieder haben sich bei MotherFocker bedankt:
B345T (10.10.18), Uwe Farz (10.10.18)
Ungelesen 10.10.18, 15:52   #4
renegade666
Ist öfter hier
 
Registriert seit: Jan 2009
Beiträge: 216
Bedankt: 231
renegade666 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 2606 Respekt Punkterenegade666 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 2606 Respekt Punkterenegade666 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 2606 Respekt Punkterenegade666 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 2606 Respekt Punkterenegade666 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 2606 Respekt Punkterenegade666 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 2606 Respekt Punkterenegade666 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 2606 Respekt Punkterenegade666 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 2606 Respekt Punkterenegade666 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 2606 Respekt Punkterenegade666 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 2606 Respekt Punkterenegade666 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 2606 Respekt Punkte
Standard

Die deutsche Lebensmittelindustrie wehrt sich seit Jahren erfolgreich gegen die (nachgewiesenermaßen) funktionierende Lebensmittelampel. Da wundert mich das keinen Meter.
renegade666 ist offline   Mit Zitat antworten
Die folgenden 2 Mitglieder haben sich bei renegade666 bedankt:
PentiumD975 (12.10.18), Uwe Farz (10.10.18)
Ungelesen 10.10.18, 18:10   #5
B345T
Super Moderator
 
Benutzerbild von B345T
 
Registriert seit: Nov 2014
Beiträge: 12.153
Bedankt: 82.707
B345T erschlägt nachts Börsenmakler | 10019 Respekt PunkteB345T erschlägt nachts Börsenmakler | 10019 Respekt PunkteB345T erschlägt nachts Börsenmakler | 10019 Respekt PunkteB345T erschlägt nachts Börsenmakler | 10019 Respekt PunkteB345T erschlägt nachts Börsenmakler | 10019 Respekt PunkteB345T erschlägt nachts Börsenmakler | 10019 Respekt PunkteB345T erschlägt nachts Börsenmakler | 10019 Respekt PunkteB345T erschlägt nachts Börsenmakler | 10019 Respekt PunkteB345T erschlägt nachts Börsenmakler | 10019 Respekt PunkteB345T erschlägt nachts Börsenmakler | 10019 Respekt PunkteB345T erschlägt nachts Börsenmakler | 10019 Respekt Punkte
Standard

Solange die Industrie soo viel Chemie in unser Essen wirft, darf man sich doch nicht ernsthaft über gezuckerten Kakao aufregen ?
__________________

MyDirtyHobby Sammler Collection ( Update 14.10.2018 )

German Porn Movies Collection ( Update 26.08.2018 )

Very young webcam couples ( Update 19.08.2018 )

[ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ] ( Update 10.05.2018 )

[ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ] ( Update 14.10.2018 )

B345T ist offline   Mit Zitat antworten
Die folgenden 4 Mitglieder haben sich bei B345T bedankt:
Destiny (10.10.18), MotherFocker (10.10.18), PentiumD975 (12.10.18), Schnullermaske (10.10.18)
Ungelesen 10.10.18, 20:22   #6
Schnullermaske
Heul' doch!
 
Benutzerbild von Schnullermaske
 
Registriert seit: Feb 2010
Ort: Im Herzen Württembergs
Beiträge: 3.791
Bedankt: 10.159
Schnullermaske erschlägt nachts Börsenmakler | 6859 Respekt PunkteSchnullermaske erschlägt nachts Börsenmakler | 6859 Respekt PunkteSchnullermaske erschlägt nachts Börsenmakler | 6859 Respekt PunkteSchnullermaske erschlägt nachts Börsenmakler | 6859 Respekt PunkteSchnullermaske erschlägt nachts Börsenmakler | 6859 Respekt PunkteSchnullermaske erschlägt nachts Börsenmakler | 6859 Respekt PunkteSchnullermaske erschlägt nachts Börsenmakler | 6859 Respekt PunkteSchnullermaske erschlägt nachts Börsenmakler | 6859 Respekt PunkteSchnullermaske erschlägt nachts Börsenmakler | 6859 Respekt PunkteSchnullermaske erschlägt nachts Börsenmakler | 6859 Respekt PunkteSchnullermaske erschlägt nachts Börsenmakler | 6859 Respekt Punkte
Standard

Ein Tetrapak (vllt. 200-250ml?) Kakao ist für die Kinder mit Sicherheit weniger "schädlich" als das Weizen-/Toastbrot mit Erdbeerkäse, das ihre Mutter ihnen liebevoll bereitet! Vorausgesetzt, die Kinder nehmen einigermaßen engagiert am Unterricht teil und bewegen auch in der Fünfminutenpause nur ein ganz klein wenig ihren Arsch!

Bin überzeugt davon, dass es wesentlich Schlimmeres für/gegen die Gesundheit unserer Kinder gibt als einmal täglich die Menge einer kleinen Tasse gezuckerter Milch zu trinken!

Und machen wir uns nix vor... soll ich meinen Kindern morgens um 06:30 ein Glas mit lauwarmem Bio-Ingwer-Wasser hinstellen? Bio-Ingwer aus China?? Das Wasser bitteschön mit Kohlensäure oder ohne? Oder Medium? Das Wasser aus Kunststoffflaschen (weil Gewichts- und somit Energieersparnis beim Transport) oder aus Glasflaschen (weil wesentlich weniger Mikrokunststoffpartikel enthalten sind)? Oder gar selbst aufgesprudeltes Leitungswasser? Aus welchen Rohren? Und... ist das Aufsprudelgerät biologisch abbaubar oder zerstört es sich nach Ablauf der Garantie selbst?

Verrückte Welt...
__________________



I & II

Geändert von Schnullermaske (10.10.18 um 20:34 Uhr)
Schnullermaske ist offline   Mit Zitat antworten
Die folgenden 3 Mitglieder haben sich bei Schnullermaske bedankt:
B345T (11.10.18), Destiny (11.10.18), Thorree (10.10.18)
Ungelesen 11.10.18, 18:42   #7
Destiny
erudite
 
Registriert seit: Sep 2008
Beiträge: 6.710
Bedankt: 32.875
Destiny erschlägt nachts Börsenmakler | 7486 Respekt PunkteDestiny erschlägt nachts Börsenmakler | 7486 Respekt PunkteDestiny erschlägt nachts Börsenmakler | 7486 Respekt PunkteDestiny erschlägt nachts Börsenmakler | 7486 Respekt PunkteDestiny erschlägt nachts Börsenmakler | 7486 Respekt PunkteDestiny erschlägt nachts Börsenmakler | 7486 Respekt PunkteDestiny erschlägt nachts Börsenmakler | 7486 Respekt PunkteDestiny erschlägt nachts Börsenmakler | 7486 Respekt PunkteDestiny erschlägt nachts Börsenmakler | 7486 Respekt PunkteDestiny erschlägt nachts Börsenmakler | 7486 Respekt PunkteDestiny erschlägt nachts Börsenmakler | 7486 Respekt Punkte
Standard

Das Essen und Trinken für die Kids bitte

- vegan
- clean
- Bio
- Fair

Hab ich was vergessen???
__________________
Harry is immortal - no one can't change my mind

don't call me
don't text me
stay away
Destiny ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 11.10.18, 21:30   #8
Thorasan
Moderator
 
Registriert seit: Jan 2010
Beiträge: 3.273
Bedankt: 3.168
Thorasan erschlägt nachts Börsenmakler | 8547 Respekt PunkteThorasan erschlägt nachts Börsenmakler | 8547 Respekt PunkteThorasan erschlägt nachts Börsenmakler | 8547 Respekt PunkteThorasan erschlägt nachts Börsenmakler | 8547 Respekt PunkteThorasan erschlägt nachts Börsenmakler | 8547 Respekt PunkteThorasan erschlägt nachts Börsenmakler | 8547 Respekt PunkteThorasan erschlägt nachts Börsenmakler | 8547 Respekt PunkteThorasan erschlägt nachts Börsenmakler | 8547 Respekt PunkteThorasan erschlägt nachts Börsenmakler | 8547 Respekt PunkteThorasan erschlägt nachts Börsenmakler | 8547 Respekt PunkteThorasan erschlägt nachts Börsenmakler | 8547 Respekt Punkte
Standard

Nun, tatsächlich sehe ich den Sinn darin, das zu hinterfragen.
Die meisten Kinder ernähren sich so oder so zu ungesund. Auch hier wäre es hilfreich, wenn primär Leute kommentieren, die Kinder haben, weil da einfach die Erfahrung gegeben ist. Ich sehe (und höre) es in der Schule vom Zwerg. Die meisten (inkl. ihm) holen sich fast täglich ihr Frühstück vom Bäcker neben der Schule - soweit ansich erstmal nicht schlimm. Aber: Während er sich ne Brezel, ein Croisant oder ähnliches gönnt, rücken die meisten anderen mit Schokocroisants, Donuts, Apfeltaschen und Amerikanern in den Unterricht an. Dazu dann gerne einen 'Durstlöscher' oder eine Capri Sonne.. In der Pause gibt es dann Schoki, natürlich auch gezuckert. Die haben dann alleine beim Frühstück die dreifache Menge Zucker intus, von dem, was vertretbar wäre. Dazu kommen Kaugummis, Bonbons, süße Getränke, Kekse, sonstiges Essen..

Klar wären hier die Eltern in der Pflicht. Aber ebenso klar kümmern sich viele nicht (genug) darum und/oder machen sich selbst 0 Gedanken. In der Klasse vom kleinen Mann sind aktuell ca. 15 Kinder. Davon sind 3 stark übergewichtig, mindestens 4 leicht übergewichtig. Was mich auch nicht wundert, bei dem Zeug, was die zu sich nehmen. Er nimmt, wenn er was mitnimmt, meist geschnittene Paprika, Gurke, Tomaten o.ä. mit und holt sich wie gesagt dazu etwas 'festes' beim Bäcker. Trinken steht bei ihm eh nur stilles Wasser auf der Liste. Er macht viel Sport (im gegensatz zum papa^^) und ist, wenn man ihn sieht, eher im Bereich untergewicht einzuordnen. Aber eben.. Es ist nicht die Regel, dass auf so etwas geachtet wird.

Letztes Schuljahr war eine Kochveranstaltung für die Kinder an der Schule. Gesund kochen. Die Kinder durften helfen, Zeug schnippeln, Kürbissuppe und ähnliches kochen. Die meisten wussten nichtmal, was ein Kürbis ist. Auch bei vielen anderen gesunden Dingen wussten sie die Namen nicht.

Und wenn man diese Entwicklung miterlebt (nein, nicht auf irgendwelchen Webseiten lliest, ich meine wirklich so draussen, RL Erlebnis und so) ist schon klar, bzw. sollte es sein, wieso man dort ansetzen und reagieren muss.
__________________
So viele Menschen und dennoch so wenig Menschlichkeit
Thorasan ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 12.10.18, 13:41   #9
MunichEast
Freigeist
 
Registriert seit: Sep 2010
Ort: München
Beiträge: 2.759
Bedankt: 3.501
MunichEast mag den Abfluss Flavour! | 30017 Respekt PunkteMunichEast mag den Abfluss Flavour! | 30017 Respekt PunkteMunichEast mag den Abfluss Flavour! | 30017 Respekt PunkteMunichEast mag den Abfluss Flavour! | 30017 Respekt PunkteMunichEast mag den Abfluss Flavour! | 30017 Respekt PunkteMunichEast mag den Abfluss Flavour! | 30017 Respekt PunkteMunichEast mag den Abfluss Flavour! | 30017 Respekt PunkteMunichEast mag den Abfluss Flavour! | 30017 Respekt PunkteMunichEast mag den Abfluss Flavour! | 30017 Respekt PunkteMunichEast mag den Abfluss Flavour! | 30017 Respekt PunkteMunichEast mag den Abfluss Flavour! | 30017 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
Zitat von Destiny Beitrag anzeigen
Das Essen und Trinken für die Kids bitte

- vegan
- clean
- Bio
- Fair

Hab ich was vergessen???
Fairtrade und Bio wären tatsächlich eine tolle Sache. Essen für Kinder ohne Schadstoffe, tolle Tierhaltung und von Herstellern die niemanden ausbeuten.

Der Kakao, vom überteuerten Preis mal abgesehen, ist weder schlimm noch nennenswert bedenklich. Eine gute Ernährung wird von einem Kakao oder Schokoriegel nicht getrübt.

Das Leben, gerade bei gesunden Kindern sollte nicht zu langweilig sein. Da darf es auch gerne mal die Pizza mit dreifach Käse sein.
MunichEast ist offline   Mit Zitat antworten
Folgendes Mitglied bedankte sich bei MunichEast:
Wornat1959 (12.10.18)
Ungelesen 12.10.18, 15:16   #10
Wornat1959
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: Aug 2016
Beiträge: 502
Bedankt: 910
Wornat1959 erschlägt nachts Börsenmakler | 19015 Respekt PunkteWornat1959 erschlägt nachts Börsenmakler | 19015 Respekt PunkteWornat1959 erschlägt nachts Börsenmakler | 19015 Respekt PunkteWornat1959 erschlägt nachts Börsenmakler | 19015 Respekt PunkteWornat1959 erschlägt nachts Börsenmakler | 19015 Respekt PunkteWornat1959 erschlägt nachts Börsenmakler | 19015 Respekt PunkteWornat1959 erschlägt nachts Börsenmakler | 19015 Respekt PunkteWornat1959 erschlägt nachts Börsenmakler | 19015 Respekt PunkteWornat1959 erschlägt nachts Börsenmakler | 19015 Respekt PunkteWornat1959 erschlägt nachts Börsenmakler | 19015 Respekt PunkteWornat1959 erschlägt nachts Börsenmakler | 19015 Respekt Punkte
Standard

Ich kann hier nur meine Erinnerungen aus meiner Schulzeit nehmen. Damals gab es auch schon bei uns Milch und Kakaomilch welches in der großen Pause innerhalb der Schule verkauft wurde. Ich muss gestehen das ich selber dieses Angebot nie angenommen habe. Schlicht weil mir Kakao immer ekelhaft war und ich mich bis heute noch damit sehr schwer tue.

Tatsächlich findet aber eine Überzuckerung in vielen anderen Produkten im Lebensmittelbereich statt. Grade Kinder werden durch gekonnte Werbung (schön bunt vor allem) dazu animiert und dann darauf trainiert (sensibilisiert?) das sie Zucker und (Über-)süße Nahrung bevorzugen. Zucker ist billig und überlagert schnell andere Geschmacksempfindungen. Die Industrie hat doch schon lange damit begonnen wirklich gute Inhaltsstoffe nur in kleinen Mengen wenn überhaupt zuzusetzen. Man merkt nichts mehr und wird auf "anspruchslos" trainiert seit vielen Jahren. Und wer liest denn heute die Zutatenliste?

Sich hier jetzt über ein einzelnes Produkt aufzuregen bringt für mich nicht wirklich viel. Man kann heute nur schwer verhindern das "ungesunde" Dinge gegessen werden. Wichtiger ist es für mich das man Kinder darauf aufmerksam macht, SELBER mehr zu schauen WAS sie essen, ihnen die eigene (ungesunde) Auswahl aber nicht verwehrt (also zumindest nicht wenn es nur ein Produkt ist/nicht übertrieben wird).

Wichtig finde ich dann das man ein alternatives Angebot hat, das den Kindern schmeckt. Und das findet man sowieso nur mit den Kindern zusammen individuell raus. Selber kochen wäre auch eine Massnahme, und Kinder die selber, angeleitet durch Eltern kochen, sind bestimmt kritischer, weil sie eben lernen sich mit den Zutaten besser auseinanderzusetzen.

Damals hab ich mein Pausenbrot immer von zuhause mitgenommen, was aber eben nicht bedeutet das man nicht auch noch zum Bäcker gehen durfte. Find ich eigentlich nicht schlimm sich noch ein "Leckerli" zu besorgen.

Was ich nicht sagen will, ist das die Art wie die Lebensmittelindustrie hier hier auftritt in irgendeiner Weise gutzuheissen ist. Aber das Thema betrifft eigentlich die gesamte Ernährung und nicht nur die in der Schule. Nutzt wenig wenn die Schule zwar beste Nahrung anbieten würde und zuhause gehts dann wieder anders weiter. Eltern müssen das auch irgendwo ein bischen "vorleben", was ihnn wichtig ist. Dann wäre der Kakao in der Schule gar nicht so "schlimm".
__________________
"Mitleid und Erbarmen hielten Bilbos Hand zurück. Viele, die leben, verdienen den Tod und manche, die sterben, verdienen das Leben. Kannst du es ihnen geben, Frodo? Dann sei nicht so rasch mit einem Todesurteil bei der Hand. Selbst die ganz Weisen erkennen nicht alle Absichten. Mein Herz sagt mir, dass Gollum noch eine Rolle zu spielen hat, zum Guten oder zum Bösen, ehe das Ende kommt." (Gandalf zu Frodo)
Wornat1959 ist offline   Mit Zitat antworten
Die folgenden 2 Mitglieder haben sich bei Wornat1959 bedankt:
MunichEast (12.10.18), Thorasan (12.10.18)
Antwort


Forumregeln
Du kannst keine neue Themen eröffnen
Du kannst keine Antworten verfassen
Du kannst keine Anhänge posten
Du kannst nicht deine Beiträge editieren

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:59 Uhr.


Sitemap

().